Let’s Encrypt Erweiterung für Plesk (Odin) mit 4096 Bit Keys verwenden

Let’s Encrypt Erweiterung Installation

Die Erweiterung für die Verwaltungsoberfläche Plesk ist seit dem 04.12.2015 verfügbar und kann direkt über Plesk installiert werden. Die Erweiterung ist auch auf Github zu finden. Zur Installation das Plesk (Odin) Panel starten dann auf Erweiterung > Katalog der Erweiterungen klicken. Von dort aus installieren. Voraussetzung ist Plesk in der Version 12.5.

Let’s Encrypt Erweiterung Installation

Let’s Encrypt Erweiterung Installation

In der Standardkonfiguration erzeugt Let’s Encrypt und auch die Erweiterung von Plesk private Schlüssel mit einer Länge von nur 2048 Bits ich empfehle euch hingegen Schlüssel mit einer Länge von 4096 Bits. Da Schlüssel mit einer Länge von 2048 Bits wohl in naher Zukunft als nicht mehr sicher gelten werden. Das ist alles nur eine Frage der Rechenleistung von Supercomputern. Daher sollte Ihr im im Verzeichnis /usr/local/psa/var/modules/letsencrypt/ eine Datei mit dem Namen cli.ini Anlegen. Das ganze in einem Terminalbefehl lautet dann also:

vi /usr/local/psa/var/modules/letsencrypt/cli.ini

In diese Datei schreibt man folgende Zeile:

rsa-key-size = 4096

Weitere Details was in der Datei noch stehen könnte ist in der Dokumentation von Let’s Encrypt zu finden. Das wars schon.

Anschließend könnt Ihr über das Plesk (Odin) Panel Zertifikate für eure Domains im Handumdrehen generieren lassen. Dies geht entwender direkt bei den Domains oder über Erweiterungen > Let’s Encrypt dort seht Ihr eine Übersicht aller Domains.

Viel Spaß mit Let’s Encrypt

Schreibe einen Kommentar


Kleine Aufgabe um zu sehen ob du ein Mensch bist :-)