Gedanken zu 30 Jahre Macintosh

Macintosh der Erste

Heute vor 30 Jahren hat es mich noch nicht gegeben. Apple hat 1984 unbestritten, die Grundlage für unsere heutigen grafischen Benutzeroberflächen gelegt, und tut dies teilweise noch heute.

Man kann über Apple und Macintiosch denken was man will, ich plädire immer für den umfassenden Einsatz von technischen Gerätschaften. Wieso sollte ich dabei Apple-Produkte ausschließen?

Gerade als zukünftiger Informatiklehrer kann ich mich nicht nur auf ein System beschränken, dies ist ein Anspruch welchen ich an mich selbst stelle.

Ich verwende sehr gerne Macintosh, und schätze die Benutzeroberfläche und die guten Hardwareeigenschaften wie z.B. den Akku meines Geräts, der sich bisher als nachhaltiger zeigt als jeder andere zuvor. Ich verstehe sehr viel Kritik die an Apple-Produkten geübt wird. Möchte als Applenutzer jedoch nicht als komischer Mensch angesehen werden. Apple produziert genauso wenig unter fairen Bedingungen wie es andere Hardwarehersteller tun, dies ist kein Freifahrtsschein, sondern klare Kritik an allen Herstellern, vor allem an Apple wo die Gewinnspanne noch höher ist. Als Positivbeispiele fallen mir hier nur Fairphone und die Maus von Nager-IT ein. An jedem Betriebsystem lässt sich etwas aussetzen, die Menschen die es verwenden bleiben jedoch Menschen, als solcher möchte ich auch gesehen werden.

Ich arbeite sowohl mit Macintosh und Windwos als auch mit Linux und schätze von jedem System die gewissen Vorzüge, welche mir geboten werden. Letzlich sollte uns bewusst sein, dass sowohl Microsoft als auch Apple Unternehmen mit Gewinnstreben sind, und die einzige Lösung darin liegt immer mehr Open Source Software welche Betriebssystemübergreifend arbeitet und keine Lücken für die NSA bietet zu verwenden. In manchen Bereichen geht dies leider noch nicht, hier möchte ich jeden Menschen frei entscheiden lassen ob er Windows oder Macintosh verwendet, ich finde wir sollten darüber nicht streiten, sondern gemeinsam uns für unabhängige Systeme und freie Software stark machen. Wer weiß wo wir heute wären wenn Apple 1984 den Macintosh nicht veröffentlicht hätte? Konkurenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und mit Sicherheit auch die Kreartivität.